W. Büttner
Ars pro Vita

Breadcrumbs

Als früherer Kunstturner kennt Wolfgang Büttner genau Potential und Zusammenspiel von Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Schnelligkeit und Balance  im Zusammenspiel verschiedener Körper. So kann er sich in die Welt einfühlen, die er beschreibt.

Er hat Kybernetik studiert, und ist heute freischaffender Maler, Grafiker und Sachbuchautor. Kybernetik ist als Wissen der Analogie der Maschinen zur Handlungsweise von lebenden Organismen und sozialen Organisationen seine wissenschaftliche Sicht auf die Welt.

Als ehemaliger Ingenieur war er Fachmann auf dem Gebiet der Technik und dann kam ihm eines Tages die Idee, er müsse seine Gedanken und Erlebnisse für die Nachwelt schriftlich festhalten.

buecher2